Image without a name

Her Story. Her Way - Spring 2024

Jennifer über den Mut, loszulassen

Jennifer ist Mami von Zwillingen und Klangtherapeutin. Die 38-Jährige spricht offen darüber, wie sich ihr Blick auf ihren Körper verändert hat und warum es manchmal guttut, die Kontrolle abzugeben.

Ich bestimme meinen Selbstwert – nicht die anderen.

Jennifer über Schönheitsideale: «Es gibt so viele Schönheitsideale und wir Frauen neigen dazu, uns selbst zu verurteilen, wenn wir in den Spiegel schauen. Wenn wir die eigenen Gedanken analysieren, stellen wir fest, dass wir viel zu streng mit uns selbst sind. Auch ich war längst nicht immer so selbstbewusst wie heute. Körperliche Veränderungen und das Älterwerden lösten Unsicherheiten in mir aus. Ich kämpfte mit meinem Selbstbild. Rückblickend erkenne ich, dass Selbstbewusstsein ein fortlaufender Prozess ist, der Selbstakzeptanz und inneres Wachstum erfordert. Sich von äusseren Umständen zu lösen, ist unglaublich befreiend.»

Jennifer Blog Taja Lingerie Lila Image without a name
Schönheit bedeutet für mich, mir selbst und meinem Körper Wertschätzung zu schenken.

Jennifer über ihre Schwangerschaft: «Egal, wie sehr man sich aufs Muttersein vorbereitet: Es wird sowieso anders! Man lernt den eigenen Körper neu zu schätzen. In den ersten drei Monaten der Schwangerschaft war mir immer schlecht. Normalerweise habe ich gerne die Kontrolle über mein Leben – in diesen drei Monaten hatte ich gar keine! Eine Schwangerschaft verändert den Körper. Da hilft es, den Fokus nicht nur aufs Aussehen zu legen, sondern auf die Dankbarkeit, die man gegenüber dem eigenen Körper verspürt.»

BELDONA Inspiration

Selbstliebe erleben

Jennifer übers Loslassen: «Ich glaube, den meisten Frauen geht es ähnlich wie mir: Man fühlt sich am wohlsten, wenn man weiss, was einen erwartet, wenn man die Kontrolle über eine Situation hat. 


Früher, als ich noch als Sängerin gearbeitet habe, gehörte das Überwinden von Lampenfieber dazu. Jedes Mal, wenn ich die Angst überwunden hatte, fühlte ich mich selbstbewusster und traute mich mehr, ich selbst zu sein. Ich habe gelernt, mehr auf mein Bauchgefühl zu hören und dieser leisen Stimme zu folgen, die uns oft den richtigen Weg weist. Heute bedeutet Selbstvertrauen für mich, mich auch in unbekannten Situationen wohlzufühlen.»

Jennifer über Selbstliebe: «Warum sollten wir uns nicht öfter selbst sagen, dass wir schön sind? Selbstliebe wird oft als Arroganz missverstanden, dabei geht es darum, alle Facetten von sich anzunehmen. An manchen Tagen fühle ich mich schön, an anderen nicht – und das ist okay. Im Alltag versuche ich, mir kleine Highlights zu schaffen, die mir ein gutes Gefühl geben. Dazu gehört auch das Tragen schöner Unterwäsche.»

Her Story Her Way Blog

Her Story. Her Way - Spring 2024

Vereint durch Selbstvertrauen

Bei Beldona umarmen wir die Vielfalt – jede Frau verkörpert eine Welt voller Facetten. «Her Story. Her Way» lädt Sie ein, die inspirierenden Lebenswege echter Frauen zu erkunden, die selbstbewusst ihre Individualität leben.

Einzigartige Geschichten - gemeinsame Stärken

Jennifer Blog
Her Story. Her Way

Jennifer

Axelle Blog
Her Story. Her Way

Axelle

Image without a name
Momo

Coming soon

Image without a name
Alanna

Coming soon

Weitere Themen

Beldona Blog Inspiration Her Story Her Way
15.01.24

Her Story, Her Way

Bei Beldona feiern wir Vielfalt! «Her Story. Her Way» erkundet inspirierende Lebenswege echter Frauen, die selbstbewusst ihre Individualität leben. Entdecken Sie Ihre Einzigartigkeit!

Image without a name

Wellbeing

Ob Sie zu Hause entspannen, sich im Gym auspowern oder einen Spaziergang machen – wir haben die passenden Produkte für Ihre Wohlfühlzeit.

Loungewear Teona Langarm Shirt
28.01.24

Kältere Tage

Wenn sich die Temperaturen angenehm mild gestalten, freuen wir uns auf bequeme und stilvolle Teile für die etwas kühleren Tage. Anziehen und wohlfühlen heisst die Devise.